Natürliche Bio-Produkte in höchster Rohkostqualität.

Wenn Genuss zu Freude wird, dann hast du bei uns eingekauft. In unseren Produkten steckt pure Qualität, die Lust auf mehr macht.

Beliebte Produkte

Unsere Produkte liegen uns am Herzen

  • Höchste Rohkostqualität

    Alle unsere Öle werden in Rohkostqualität hergestellt. Das schmeckt man nicht nur, sondern auch alle wertvollen Inhaltsstoffe bleiben so in unseren Produkten enthalten.

  • Aus biologischen Anbau

    Unsere Produkte kommen soweit verfügbar aus kontrolliertem biologischen Anbau oder stammen von kleinen Landwirten, die praktisch biologisch produzieren.

  • Ohne jegliche Zusatzstoffe

    Wir verwenden keinerlei Zusatz-, oder Konservierungsstoffe. Alle unsere Produkte sind Natur pur.

Team Ölmühle Sailer

Das sind wir

Hinter der Ölmühle Sailer stehen wir als Familie Sailer mit unserem wundervollen Team. Kein Franchisesystem und kein Marketingunternehmen. Wir sind nicht durchgestylt, sondern perfekt unperfekt, echt, bunt und authentisch.

Seit 2010 produzieren wir nun Bio-Pflanzenöle und viele weitere Produkte in höchster Rohkostqualität.

Über uns

Was unsere Kunden sagen

  • "Die Produkte der Ölmühle Sailer sind wunderbar naturbelassen, extra fein und elegant. In der Küche bereichern sie auf ungeahnte Art und Weise und öffnen so große neue Türen für fantasievolle Gerichte. Schön, dass Familie Sailer so kompromisslos auf beste Qualität steht."

    Gabi Strahammer / Haubenköchin Restaurant Schulhus in Krumbach
  • “Liebe Ölmühe Sailer, wir sind sehr stolz, dass wir eure Produkte bei uns im Betrieb haben und können euch nur weiterempfehlen.”

    Michaela Herburger / Geschäftsführerin des Gasthof Mohren in Rankweil
  • "Die Ölmühle Sailer ist für mich seit einigen Jahren schon die 'Ölquelle meines Vertrauens'. Ich weiß die Vielfalt und die hervorragende Qualität zu schätzen und speziell das Kokosöl hat es mir angetan."

    Judith Schneider / Bloggerin & Buchautorin
  • Ich genieße es jedes Mal, wenn ich der Ölmühle Sailer einen Besuch abstatte, denn ich freue ich auf freundliche Gespräche, das feine Ambiente und die leckeren Düfte, die in der Luft sind. Als anspruchsvolle und begeisterte Kundin bin ich froh, dass in meiner Nähe so ein tolles Geschäft ist.

    Paula Pal / Kundin
  • "Ich fühle mich in der Ölmühle Sailer einfach wohl. Die wertvollen und wohlschmeckenden Öle kaufe ich nicht nur für die eigene Gesundheit und den eigenen „Gluscht“, sondern oft auch als Mitbringsel, mit denen ich immer Freude bringen kann."

    Karl Dörler / Stadt- und Kulturführer, "Bodenseeguide"
  • "Während meiner Ausbildung zur Heilpraktikerin habe ich verstanden, wie wichtig und essentiell gute Fette und Öle für eine 'körperfreundliche Ernährung' sind. Deswegen ist es umso erfreulicher, dass ich meine Klienten direkt an diese tolle Ölmühle verweisen kann."

    Anne Fenkart / Heilpraktikerin mit Fokus auf die „klassische Homöopathie“
  • "Ich bin immer wieder beeindruckt, wie sich Zyklen durch z.B. Mandel- und/oder Walnussöl regulieren lassen. Da empfehle ich in meinen Workshops und Hormonbegleitungen gerne die Ölmühle Sailer, denn sie hat durchweg naturreine Produkte. Das ist der Grund, warum ich die Öle der Ölmühle Sailer so sehr liebe."

    Lissi Traub / Sexualpädagogin mit Schwerpunkt Zykluswissen
1 von 7

Noch Fragen?

Wie hoch sind die Versandkosten?

Für Verpackung und Versand berechnen wir dir einen Betrag in folgender Höhe:

Versandkosten Österreich und Deutschland: pro Lieferung € 8,00 bzw. kostenlose Lieferung ab € 150,-- Bestellwert.

Versandkosten alle anderen Länder: Bitte sende uns deine Anfrage an info@oelmuehle-sailer.at. Gerne informieren wir dich dann über die jeweiligen Versandkosten.

Wir verschicken (im Normalfall) immer mittwochs. 

In unseren Betriebsurlauben werden keine Pakete verschickt. Du bekommst deine Bestellung zugeschickt, sobald wir wieder aus dem Betriebsurlaub zurück sind. 

Können die Produkte personalisiert werden?

"Tanjas Geburtstagsöl", "Valentins Gute-Besserungs-Salz", "Elisabeths Namenstagsmus" oder ganz einfach "Frohe Weihnachten!"...

...egal was auf deinem Etikett stehen soll, wir drucken es für dich drauf!

Denn so werden deine Geschenke noch persönlicher, individueller und der/die Beschenkte wird große Augen machen. :-)

Gib uns einfach deinen Wunschtext und dein Wunschprodukt bekannt. Gerne bereiten wir dieses dann zur Abholung in unseren Geschäften in Lochau und Wangen vor, oder wir schicken es dir zu. Kontaktiere uns hierfür am Besten per E-Mail unter info@oelmuehle-sailer.at

Wir freuen uns auf deine kreativen Bestellungen. :-)

Was ist Ölziehen?

In der traditionellen indischen Heilkunst - Ayurveda - ist das Ölziehen bereits seit mehr als 2.000 Jahren bekannt. Im Westen so richtig bekannt wurde es jedoch durch Dr. med. F. Karach. Er hielt Mitte der 80er Jahre auf einer Tagung des All-Ukrainischen Verbandes der Onkologen und Bakteriologen ein viel beachtetes Referat. Er erklärte einen ungewöhnlich einfachen Heilungsprozess des menschlichen Körpers durch Ölziehen.

Das Erstaunliche dieses Heilverfahrens liegt hauptsächlich in der einfachen Art und Weise seiner Anwendung: Es besteht nämlich nur aus Schlürfen und Saugen des Öles im Mund. Auf diese Weise ist es möglich, auf den ganzen Organismus auf einmal einzuwirken.

Das Ölziehen macht man auf nüchternen Magen, gleich nach dem Aufstehen. Man nimmt ca. einen Esslöffel Öl in den Mund und saugt und schlürft daran. Das Öl wird ohne Hast und ohne Anstrengung hin- und herbewegt, ohne es hinunterzuschlucken.

Nach ca. 15 Minuten wird das Öl ausgespuckt (es sollte eine milchige Konsistenz erreicht haben) - nicht schlucken! Den Mund mit lauwarmen Wasser ausspülen, danach kann man, wenn man möchte, die Zähne putzen.

Dauer der Kur: 6 bis 8 Wochen

Herpesviren, Candida und andere Pilze und auch Erreger für Wundeiterung wurden von Dr. med. F. Karach (Kiew) und Dr. med. L. Kirmeier (Passau) nach dem Ölziehen im Öl nachgewiesen.

Das Schlürfen und Saugen des Öls im Mund bewirkt eine Reinigung des Mund- und Rachenraums, das Zahnfleisch wird gestärkt und Entzündungen gehemmt. Außerdem wird die Schleimhaut zum Speichelfluss und zur Entgiftung angeregt und der Säure-Basen-Haushalt ins Gleichgewicht gebracht. Mit Hilfe der Fettsäuren werden Toxine, krankmachende Bakterien, Viren oder Pilze, die sich im Mundraum, zwischen den Zähnen, in den Zahnfleischtaschen oder auch sonst überall in der Schleimhaut und auf der Zunge abgelagert haben, gebunden und beseitigt.

Davon profitiert nicht nur der Mundraum, sondern auch die Atemwege, der Magen-Darm-Trakt und der gesamte Stoffwechsel.

Die Ölkur wirkt bei allen Arten von Erkrankungen und Leiden, weil du deine körpereigenen Abwehrkräfte steigerst.

Die Ölkur kann entweder ganzjährig oder als Kur 2-mal pro Jahr - wenn möglich in den Übergangszeiten Herbst-Winter, Winter-Frühling - gemacht werden. Damit entlastest du wesentlich dein Abwehrsystem. Ist dein Abwehrsystem in Ordnung, ist es dein Körper auch. 

Zum Ölziehen haben wir speziell unser "Mundpflegeöl" entwickelt. Dieses enthält Bio-Sonnenblumenöl, Bio-Sesamöl und Bio-Kokosnussöl. Mehr dazu findest du hier.

Können Samen & Nüsse gemahlen werden?

Mit unseren beiden Mühlen in Lochau können wir Leinsamen ganz frisch für dich schroten und Chiasamen mahlen. Gerne bringen wir dir auch frisch gemahlenen Chia- und Leinsamen mit in unser Geschäft nach Wangen. Diesen bitte einfach vorher telefonisch unter +43(0) 664 / 1237004 bestellen.

Geschroteter Leinsamen ist die perfekte Ergänzung zu deinem Frühstücksmüsli und aus gemahlenem Chia lassen sich wunderbar Kuchen zaubern. Chiamehl kann z.B. als Eiersatz (für Veganer), als glutenfreien Mehlersatz oder einfach als Kraftspender im Müsli usw. verwendet werden. Deiner Kreativität sind hier keine Grenzen gesetzt.

Mit unseren Mühlen ist es uns außerdem möglich, Chiamehl für dich zu mahlen. Chiamehl kann z.B. als Eiersatz (für Veganer), als glutenfreier Mehlersatz oder einfach als Kraftspender in Ihrem Müsli usw. verwendet werden.

Gibt es auch ein Leinöl-Abo?

Klar! Mit unserem Leinöl-Abo bekommst du deine Öle automatisch in der gewünschten Menge und in von dir bestimmten Abständen zugeschickt.

Mehr Informationen

Was ist der Unterschied zwischen Kaltpressung und Rohkostqualität?

Wusstest du, dass wir unsere Öle in Rohkostqualität pressen? Das heißt, dass das Öl unter 37°C gepresst wird (z.B. Leinöl bei etwa 29°C). Dies ist insofern etwas sehr Besonderes, da so alle gesunden, natürlichen und wertvollen Inhaltsstoffe in den Ölen erhalten bleiben. Möglich ist uns diese Art der Ölpressung durch die Wasserkühlung, die an unseren Pressen angeschlossen ist. Hätten wir diese nicht, würde das Öl alleine schon durch die Reibungswärme, die beim Pressen entsteht, wärmer werden und hätte somit keine Rohkostqualität mehr.

Was ist nun der Unterschied zwischen unseren und anderen Ölen?

Zuerst einmal möchten wir betonen, dass der Begriff „kaltgepresst“ nichts über die Auslauftemperatur des Öls beim Pressen zu sagen hat. Dieser Begriff ist (leider) trügerisch: Er bedeutet nämlich lediglich, dass während des Pressvorgangs keine Fremdwärme zugeführt wird. Er sagt aber weder etwas über die tatsächliche Temperatur aus, noch, was vor dem Pressvorgang mit der Saat geschehen ist. Man kann zum Beispiel Saaten vor dem Pressen erhitzen, um eine größere Ausbeute zu bekommen. Durch Hitze öffnen sich die Poren der Saat und man bekommt beim Pressen mehr Öl aus der Saat heraus. Außerdem entsteht während der Pressung viel Druck und Reibungswärme. Dadurch gibt es durchaus „kaltgepresste“ Öle, die bei der Pressung z.B. 100 °C oder noch mehr erreicht haben. Werden Pflanzenöle zu hoch erhitzt, können ungesunde Transfettsäuren entstehen und die wertvollen Inhaltsstoffen gehen verloren. Bei industriell, in riesigen Mengen erzeugten Ölen wird zudem mit Lösungsmitteln gearbeitet, um nahezu 100 % des Öls aus der Saat herauszubekommen. Anschließend wird das Öl dann raffiniert (gedämpft, gebleicht,…). Bei diesen Vorgängen gehen die natürlichen, wertvollen Inhaltsstoffe, sowie der Geschmack der Öle komplett verloren und durch das stetige Arbeiten mit Hitze entstehen auch hier ungesunde Transfettsäuren.

Wenn du sicher gehen willst, dass die Öle, die du verwendest, wirklich schonend gepresst wurden, schau darauf, dass diese Rohkostqualität besitzen. Achte auch auf richtige Lagerung (z.B. Leinöl im Kühlschrank) und darauf, ob das jeweilige Öl erhitzt werden darf oder nur kalt verwendet werden sollte.

Ölaf der Ölautomat in Lochau

Ölaf – unser Öl-Automat

Bei unserem Geschäft in Lochau kannst du mit Ölaf auch außerhalb unserer Öffnungszeiten unsere feinen Bio-Pflanzenöle einkaufen.

Der Automat wird zweimal wöchentlich von uns befüllt, damit z.B. auch das Bio-Leinöl immer ganz frisch gepresst für dich bereit steht. Außerdem ist er gekühlt und vor direkter Sonneneinstrahlung mittels Dach und zusätzlicher UV-Schutzfolie geschützt, sodass die Öle optimal aufbewahrt sind.

Wo? Im Eingangsbereich des Geschäfts.

Zahlung ist mit Bargeld (Ölaf nimmt € 5.-, € 10.- und € 20.- Scheine und Münzen) und mit Bankomatkarte möglich.

  • Geschäft Lochau

  • Geschäft Wangen

Toni-Russ-Straße 8d
6911 Lochau
Österreich
+43 (0) 664 / 1237004
info@oelmuehle-sailer.at

Öffnungszeiten:
Donnerstag: 8.00 - 18.00 Uhr
Freitag: 8.00 - 18.00 Uhr
Samstag: 8.00 - 13.00 Uhr

Eselberg 5
88239 Wangen
Deutschland
+49 (0) 7522 / 7090785
info@oelmuehle-sailer.at

Öffnungszeiten:
Mittwoch: 9.00 - 18.00 Uhr
Samstag: 9.00 - 13.00 Uhr

Zum Kontakt
Ölmühle Sailer Geschäft in Lochau, Österreich
Ölmühle Sailer Geschäft in Wangen